Informationen aufgrund des neuartigen Corona-Virus
Informationen aufgrund des neuartigen Corona-Virus

Aufgrund der Corona-Pandemie ist für die gesamte Bevölkerung eine neue, ungewohnte und spezielle Situation entstanden. Die weitreichenden Massnahmen des Bundesrates haben grosse Auswirkungen auf das gesamte gesellschaftliche Leben, aber auch auf den Justizbetrieb und die anwaltliche Tätigkeit.

Wir arbeiten derzeit normal und sind für Sie da. Aufgrund der besonderen Situation und aus Solidarität mit verletzlichen Personen empfehlen wir Ihnen aber, soweit möglich, derzeit auf persönliche Besprechungstermine zu verzichten. Wenn Sie Symptome wie Fieber oder Husten haben, können wir leider keine persönliche Besprechung durchführen. Gerne sind wir für Sie telefonisch und per E-Mail erreichbar. Sollten Sie zu einer persönlichen Besprechung in unserer Kanzlei vorbeikommen, verweisen wir auf die Verhaltensempfehlungen des BAG. Handwaschmöglichkeiten und Desinfektionsmittel stehen ausreichend zur Verfügung.

Die Gerichte und Behörden fahren Ihre Tätigkeit derzeit stark zurück, viele Verhandlungen werden abgesagt. Fristen gelten aber weiterhin und werden von uns selbstverständlich gewahrt. Für gewisse Bereiche des Zivil- und Verwaltungsrechts hat der Bundesrat durch Verordnung im Ergebnis einen beschränkten Fristenstillstand zunächst bis zum 19. April 2020 eingeführt. Ebenso wurde durch Verordnung im Betreibungsrecht ein Rechtsstillstand bis zum 19. April 2020 erlassen. In vielen anderen Bereichen, insbesondere im Strafrecht, gelten weiterhin die normalen Fristen. Wir beobachten all diese Entwicklungen selbstverständlich laufend und werden bei Bedarf weiter informieren.

Falls Sie selbst gegenwärtig mit Fristen konfrontiert sind, vertrauen Sie keinesfalls auf einen Fristenstillstand! Auch in den Bereichen, in denen ein Fristenstillstand gilt, gibt es zahlreiche Ausnahmen, die einer fachkundigen Prüfung bedürfen.

Informationen zu den Massnahmen aufgrund des neuartigen Corona-Virus finden Sie hier:

Bundesamt für Gesundheit

Informationen des Bundesamtes für Justiz zu den Auswirkungen auf den Justizbetrieb

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch bei rechtlichen Fragen, die sich aufgrund der aktuellen Situation stellen, zur Verfügung. Dies betrifft insbesondere das Arbeitsrecht und Ihre Möglichkeiten, sich gegen Erwerbsausfälle aufgrund der aktuellen Krisensituation abzusichern. Hierzu finden Sie grundlegende Informationen auf den Seiten des Bundes.